Menu

default_mobilelogo

DAS GEHEIMNIS LIEGT IN DER ZEIT

In der Ruhe liegt die Kraft. Deshalb müssen alle Edelbrände der Brennerei Ziegler nach der Destillation ruhen, um zu reifen. Beeren- und Kernobstbrände mindestens drei Jahre, Steinobstbrände mindestens fünf Jahre. Die klassischen Sorten wie die Ziegler Obstbrände lagern in Edelstahltanks. Die Beerenbrände und Raritäten reifen in Glasballons, die in den historischen Räumen des hauseigenen Felsenkellers liegen. Die Zigarrenbrände ruhen dagegen in aromatisierenden Eichen- und Kastanienfässern im Sandsteingewölbe der Brennerei. Diese Phase verleiht ihnen den letzten Schliff.

 

Während der Lagerzeit werden die Edeldestillate durch den erfahrenen Brennmeister beständig kontrolliert. Vor dem Abfüllen in die typischen Ziegler Flaschen verfeinert und reduziert der Brennmeister die Brände auf Trinkstärke – mit frischem Quellwasser aus dem hauseigenen Brunnen. Diesen Vorgang nennt man „Hochzeit“. Danach ruhen die Brände noch einmal, um sich harmonisch zu verbinden.